Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

01.07.2009, Berlin – Nach heutiger Einigung im Verkehrsausschuss wird der Deutsche Bundestag am Freitag dieser Woche die Einführung eines Feuerwehr-Führerscheins beschließen. Die Gesetzesänderung soll bis 4,75 Tonnen eine interne Ausbildung und Prüfung sowie bis 7,5 Tonnen Fahrzeuggewicht eine vereinfachte Ausbildung und Prüfung durch reguläre Fahrschulen ermöglichen. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Deutscher Feuerwehrverband begrüßt ADAC-Initiative für mehr Informationen
 

14.05.2009, Ein Verkehrsunfall stellt die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor viele Fragen: Welche Stelle ist am günstigsten, um das Fahrzeug zu zerschneiden? Wo liegt der beste Ansatzpunkt für den Hydraulikzylinder? An welchem Platz ist die Batterie eingebaut? 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Neue Attraktionen nach Deckensanierung / Freier Eintritt für Messegäste
 

13.05.2009, Fulda/Berlin – „Ich danke allen Bundesländern, allen voran Hessen, sowie der Stadt Fulda, durch deren Unterstützung die Sanierung ermöglicht wurde!“, erklärte Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) bei der Wiedereröffnung des Deutschen Feuerwehr-Museums (DFM) in Fulda. Knapp drei Monate lang hatte die Reparatur der maroden Hallendecke gedauert; Teile des Museums waren bereits zuvor wieder zugänglich. Genau zur Leitmesse „RETTmobil 2009“, zu der auch viele Feuerwehrangehörige nach Fulda strömen, kann das Museum nun wieder im vollen Umfang besichtigt werden. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Zähes Ringen im Gesetzgebungsverfahren / DFV fordert praktikable Lösung
 

30.04.2009, Berlin – „Was bleibt übrig von einem Ministerversprechen? Die geweckten Erwartungen zum Feuerwehr-Führerschein wurden bisher bei weitem nicht erfüllt“, betont der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Hans-Peter Kröger. Eine praktikable Lösung, die auch politisch gewollt ist, drohe im Widerstreit der Interessengruppen zerrieben zu werden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Feuerwehrverband gibt Tipps gegen Verletzungen, Brände und Fehlalarme
 

06.04.2009, Von Flensburg bis Garmisch lodern in wenigen Tagen wieder viele tausend Osterfeuer – doch dieser schöne Brauch führt jährlich auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. „Leider geraten regelmäßig Brände außer Kontrolle. Die Folge sind hohe Sach- oder sogar Personenschäden. Zudem werden die Feuerwehren aber auch durch viele Fehlalarme belastet, weil Osterfeuer unsachgemäß abgebrannt werden“, sagt Ralf Ackermann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).